Natürlich ist dies für Sie alles andere als Routine und Sie haben sicherlich viele Fragen.
Einige Fragen habe ich hier für Sie mit meinen Antworten zusammen gestellt.
Falls noch Fragen offen sind : Nur zu :-)

Was bieten Sie an?

für folgende Dienstleistungen stehe ich zur Verfügung:
Musikalische Gestaltung von
- kirchlichen und freien Trauungen
- standesamtlichen Trauungen
- andere Zeremonien ( Taufen , Beerdigungen )
Minikonzerte bei Ihrer Feier oder sonstigen Veranstaltungen
Dezente musikalische Untermalung des Sektempfangs und Dinnermusik

Wie weit fahren Sie?

Ich trete normaler Weise im Umkreis von 100 km um 41065 Mönchengladbach auf.
Eine weitere Fahrt bedeutet für Sie unnötig hohe Kosten.Es findet sich gewiss eine gute Sängerin in diesem Aktionsradius.
Da ich in einem Netzwerk mit vielen guten Sängerinnen verbunden bin kann ich Ihnen evtl. jemanden empfehlen.
Manchmal gibt es aber die Möglichkeit, dass ich einen Termin mit einem anderen kombinieren kann und sich so die Fahrtstrecken relativieren.Fragen Sie also in jedem Fall gerne nach.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten für die musikalische Gestaltung einer Trauung richten sich nach Fahrtstrecke, Zeitaufwand , Beliebtheit des angefragten Termins und Buchungstermin.
Sie liegen in der Regel für meinen Pianisten und mich zusammen zwischen 250 Euro ( z.b.Schloss Rheydt Termine bis 11.30h)
und 450 Euro ( Anfahrt bis 80 km von 41065 Mönchengladbach).
Fragen Sie gerne nach und Sie erhalten umgehend ein unverbindliches Angebot.

In dem genannten Preis enthalten sind:

  • Gesang von 1- 4 Stücken ( bei normaler Länge der Zeremonie von 45 - max. 60 Minuten )
  • Gage Pianist
  • Bearbeitungsgebühren (telefonische oder schriftliche Beratung)
  • Fahrtzeiten und Fahrtkosten
  • Stellen des technischen Equipments ( Gesangsverstärker, Mikrophone, E-Piano plus Verstärker)
  • Aufbau und Soundcheckzeiten bis zu 1 Stunde vorher
  • Abbauzeiten ca. 15 Minuten

Treten Sie auch ohne Pianist auf?

Nein.
Um ein individuelles und musikalisch hochwertiges Klangerlebnis zu garantieren trete ich ausschließlich zu live gespielter Klavierbegleitung durch meinen Pianisten auf und nicht zu Playbackbegleitung
oder Begleitung durch den zuständigen Kirchenorganisten auf.
Es ist mir bewußt, dass es sehr viele Sängerinnen gibt, die dies anbieten.
Ich verfolge hier jedoch mein persönliches Profil als Künstlerin.
Ein Auftritt zu vorgefertigten Karaokeversionen genügt nicht meinen musikalischen Ansprüchen und ich könnte dies nicht reinen Herzens verkaufen.
Falls ihr Budget die Bezahlung eines Duos nicht zulässt, könnte ich Ihnen gegebenenfalls einige Sängerinnen empfehlen, die dies anders sehen als ich und von denen ich sicher weiß ,dass sie gut singen.
Eine Begleitung durch den zuständigen Organisten biete ich nicht an, da ich diesen natürlich nicht kenne und meist die Zeit für eine ausreichende Probe fehlt. Natürlich könnte man dies evtl arrangieren.Hier hätten Sie aber dann keinen finanziellen Vorteil.
Zudem bin ich mit meinem Pianisten sehr gut eingespielt und weiß ,dass auf ihn auch bei schwierigen Stücken Verlass ist.

Was ist ein Minikonzert?

Es besteht auch die Möglichkeit mich mit meinem Pianisten für ein " Minikonzert" bei Ihrer Feier zu buchen.
Wir kommen zu Ihrem Fest und spielen einige Stücke, die Ihnen am Herzen liegen.
Es handelt sich hier nicht um Tanzmusik oder Partyanimation,
sondern um eine Möglichkeit in privater Atmosphäre schöner Musik zu lauschen , die Ihnen etwas bedeutet.
Es hat sich im Laufe der Jahre herausgestellt, dass hier eine Länge von 30 bis 40 Minuten sehr gut funktioniert.
Also ca 8 Stücke, die wir gemeinsam aussuchen.Schön ist es auch , wenn wir nach dem Essen 3-4 Lieder spielen, Sie danach einige Beiträger Ihrer Gäste (Hochzeitsreden, Spiele....) einbauen und wir dann noch einmal 3 Stücke zum Übergang zur Tanzparty spielen.

Wie gehen wir vor, um Sie zu buchen?

Wir treten zunächst unverbindlich in Kontakt und klären im Vorfeld was zu klären ist :-)

Wenn Sie mich dann verbindlich buchen möchten, schließen wir einen schriftlichen Vertrag miteinander.
Hierfür benötige ich :
1. das Datum und die genaue Uhrzeit der Trauung
2. Ihren Namen und Ihre Anschrift plus Telefonnummern
3. den genauen Auftrittsort (Adresse mit Postleitzahl)
4.die gewünschten Stücke , falls Sie diese schon wissen.Diese können Sie auch noch bis ca. 3 Wochen vorher festlegen.
5.die Handynummer eines netten Menschen, der ca. 45- 60 Minuten vor der Trauung erreichbar ist , falls kurzfristig etwas zu klären ist.
(Bräutigam, Trauzeugen , Freundin , Eltern )

Ein kostenloses Zurücktreten von diesem Vertrag ist nach Unterschrift und Rücksendung dann nicht mehr möglich.
Hier würde die Hälfte der Gage fällig.

Bevor Sie mich verbindlich buchen, sprechen Sie bitte zunächst mit dem Pfarrer / der Pfarrerin, ob dieser eine Sängerin während der Trauung zuläßt.
Es kommt selten vor, aber manchmal ist dies nicht möglich.

Ist ein persönliches Vorgespräch möglich?

Ein persönliches Treffen im Vorfeld zum gegenseitigen Kennenlernen biete ich aus zeitlichen Gründen eigentlich nicht an und kalkuliere dies auch nicht im Preis.
Ich kann verstehen, dass Sie dies evtl. gerne möchten , aber mir fehlt dazu einfach die Zeit, da ich über meine Tätigkeit als Sängerin hinaus auch als Gesanglehrerin und Chorleiterin während der Woche arbeite.
Nötig ist es meiner Erfahrung nach nicht.
Natürlich ist ein ( oder mehrere ) persönliches Telefonat (e) möglich und hilfreich.
Telefonisch bin ich in der Mittagszeit am Besten erreichbar.Am Nachmittag/Abend unterrichte ich meist bis ca.21 Uhr und länger, aber habe zwischendurch häufiger Lücken.
Hinterlassen Sie einfach eine Nachricht und ich rufe Sie gerne zurück.
Per Email bin ich immer erreichbar und melde mich meist am gleichen Tag bei Ihnen zurück.
Natürlich können Sie gerne zu einem Auftritt kommen und mich dort persönlich ansprechen.Das freut mich.
Auf meiner Internetseite
www.andreakaiser.com finden Sie aktuelle öffentliche Termine.

Wie erreicht man Sie am besten?

Meine Telefonnummer lautet: 0175-9575660
Meine Emailadresse lautet : post@andreakaiser.com
Telefonisch bin ich meist gut in der Mittagszeit erreichbar.
Am Vormittag und am Nachmittag/Abend unterrichte ich meist bis ca.21 Uhr und länger.
Hinterlassen Sie bitte gerne einfach eine Nachricht und ich rufe Sie schnellstmöglich zurück.
Per Email bin ich sehr gut erreichbar (auch am Wochenende) und melde mich meist am gleichen Tag bei Ihnen zurück.
Sollten Sie keine Antwort auf Ihre Emailanfrage erhalten schauen Sie am besten einmal in Ihren Spamfilter.
Evtl wurde meine Email durch Ihren Filter als Werbemail abgefangen.
Dies passiert schon einmal , wenn die Mail von einer Dienstleisterseite verschickt wird.
Ich antworte normalerweise auf jede Anfrage, meist innerhalb von 1-2 Tagen.

Singen Sie auch andere Stücke als gelistet?

Selbstverständlich gehe ich auch gerne auf Ihre individuellen Liederwünsche ein.
Sollte ein Titel nicht aufgelistet sein, nennen Sie einfach den Titel und ich schaue, ob es in unserer Besetzung gut klingen kann.

Mein Repertoire umfasst zur Zeit ca. 350 - 400 Songs aus den Bereichen Jazz , Pop , Gospel und Soul.
Eine vollständige Auflistung habe ich nicht, da immer wieder neue Stücke hinzukommen.

Einen "Sonderwunsch" haben Sie zudem auch noch frei, also ein Lied studieren wir auch zum genannten Preis für Sie persönlich neu ein, falls dies möglich ist.
Sollten Sie sich jedoch mehrere Stücke wünschen, die ich gar nicht kenne, müßten wir gegebenenfalls hierfür ca. 30- 50 Euro pro Song zusätzlich berechnen.
Fragen Sie gerne nach.

Vorschläge für einen möglichen Ablauf

Den Ablauf der Trauung legt der Pfarrer / die Pfarrerin oder bei freien Trauungen der Theologe fest.Bei Standesamtlichen Trauungen wird dieser meist vom Standesbeamten festgelegt.
Der Ablauf dieser Zeremonien ist meist recht ähnlich, so dass während der Feier ca 4 Lieder bei kirchlichen Trauungen und 3 Lieder bei standesamtlichen Trauungen
von mir eingeplant werden können.
Ich würde für die erste Hälfte der Trauung ehr ruhige besinnliche Stücke auswählen.
Also zum Beispiel zum Einzug und nach der Predigt / Ansprache.(Amazing grace, A moment like this, Sag es laut ,Love me still, Everything i do , Get here etc)
Nach der Ringübergabe/ Trauversprechen passt je nach Geschmack ein ruhiger Song oder etwas mit mehr Freude.
( z.B. Feels like home, Ja , Liebe meines Lebens ,Say a little prayer,Make you feel my love )
Zum Auszug würde ich einen flotten Song wählen.(Oh happy day, I will follow him, win Hoch auf uns, Ain´t no mountain high enough, Marry you ).
Dies sind nur Vorschläge zur groben Orientierung.Die Geschmäcker sind dort sehr verschieden und ich freue mich immer, wenn Sie eigene individuelle Ideen haben.

Was ist mit den Gemeindeliedern?

Die Gemeindelieder während der Messe werden im Traugespräch mit dem Pfarrer/der Pfarrerin ausgewählt und normalerweise vom zuständigen Organisten begleitet.
Ich singe diese Lieder gerne (kräftig:-) ) mit.
Sollte es sich nur um 1 oder 2 Stücke handeln wäre es unter Umständen gegen einen kleinen Aufpreis möglich, diese von meinem Pianisten auf dem Epiano begleiten zu lassen. Hier muss natürlich der Pfarrer einverstanden sein.
Fragen Sie gerne nach.Eine Begleitung auf der Orgel durch meinen Pianisten ist nicht möglich.

Was benötigen Sie am Auftrittsort?

Wir benötigen nur einen normalen Stromanschluss und ca.2-3 m2 Platz.
Unser Equipment bringen wir komplett selber mit.Sollte ein Flügel oder ein Klavier vor Ort sein, benutzen wir dies auch gerne.
Allerdings sind diese Instrumente auch schon mal verstimmt.Wir bringen also in jedem Fall ein transportables Epiano mit.
Ausserdem freue ich mich ,wenn ich ein Kirchenheftchen bekomme, falls es solche gibt, damit ich die Gemeindelieder mitsingen kann.

Sollte die Zeremonie im Freien stattfinden muss der Auftrittsort sicher vor Regen und direkter Sonne geschützt sein, da unser elektronisches Equipment natürlich nicht wasserfest ist und auch Hitze je nach Länge der Zeremonie für die Elektronik zum Problem werden kann. (für uns auch ;-))

Wie erfolgt die Bezahlung?

Eine Anzahlung ist nicht nötig.
Unsere Gage zahlen Sie am Auftrittstag gegen eine Quittung in Bar.
Am besten Sie machen schon vorher einen Umschlag fertig und beauftragen eine vertraute Person mit der Übergabe.
Sie selber haben sicherlich an Ihrem großen Tag andere Dinge zu tun.
Sie können den Betrag auch gerne eine Woche vor der Trauung überweisen, wenn Ihnen dies lieber ist.

weitere kostenlose Tipps einer erfahrenen Hochzeitssängerin

Da ich so gut wie jedes Wochenende bei mindestens einer Hochzeit bin,
habe ich nun schon viele Erfahrungen gemacht und möchte diese gerne mit Ihnen teilen:

Im Allgemeinen:
- Lassen Sie auch Platz für Unerwartetes und Überraschungen.
Die Kleinigkeiten, die unvorhergesehen geschehen sind oft die schönsten Momente.
Wenn alles zu stramm durchgeplant ist wird der Stress einfach auch sehr groß und manches Paar steht dann regelrecht neben sich.
Es wird schon klappen :-)
- Suchen Sie nach Dienstleistern , bei denen Sie ein "gutes Gefühl" haben.
Wenn der Kontakt anstrengend ist passt es evtl einfach nicht zusammen.
- Wenn Sie mit Ihrer Planung spät dran sind suchen Sie auch mal auf Seite 4 oder 5 bei Google
oder fragen Sie eine ausgebuchte Sängerin nach Kontakten.
Das Ranking einer Seite zeigt nur an , dass sich der oder diejenige gut mit dem Internet auskennt,
nicht unbedingt, dass es die besten oder gar einzig empfehlenswerten Sänger oder Sängerinnen sind :-)

Sollte die Zeremonie draußen sein :
- unbedingt auf ausreichenden Schutz vor Sonne, Wind und Regen achten und hier wirklich sorgfältig planen.
Davon sollten Sie Ihre Entscheidung abhängig machen.
Wenn der Ort gut , sicher und hübsch überdacht ist kann eine Zeremonie draußen sehr schön sein.
(Ein tolles Beispiel hier in der Gegend dafür ist das Schloss Grünewald in Solingen.)
Wenn dies nicht der Fall ist wird es zur absoluten Zitterpartie.
Es gibt schon recht viele Samstage im Sommer mit Regen.
Eine Stunde im Brautkleid oder Anzug in der Sonne kann aber auch sehr lang werden.
Auch Ihre Gäste können nicht entspannt so lange in der Sonne ausharren.
Da gibt es schon mal schwitzende, der Ohnmacht nahe Personen oder ungeduldige Blicke auf die Uhr.
Ehrlich gesagt rate ich jedem dazu die Zeremonie beim kleinsten Zweifel lieber im Innenraum zu planen,
vor allem wenn live Musik beteiligt ist.:-)
Die Akustik wird in geschlossenen Räumen immer besser sein als draußen.
Dies ist auch für die Ansprache wichtig.
Neben Regen und Sonne gibt es da auch noch:
- Wespen und andere Nervensägen
- Kastanien und andere Früchte, die einem auf den Kopf knallen
- Verkehrslärm, Martinshörner und Flugzeuge, die das Ja Wort übertönen
- Wind, der die Programme, Spickzettel und Kerzen umherweht
- Heuschnupfen, der zur echten Qual wird.
- Tauben und andere Vögel, die schon mal was fallen lassen :-)

Einen Sektempfang kann man gut draußen machen, da man ja jeder Zeit umziehen kann.
Die Zeremonie kann man aber spontan nicht mehr verändern, ohne Sie zu sehr zu stören.

Kleinigkeiten für die Zeremonie:
- sorgen Sie dafür, dass Sie auch ein Liedheft an Ihrem Platz haben und singen Sie vorher zu Hause auch mal die Stücke :-)
- auch Taschentücher dürfen nicht fehlen
- Der Blumenstrauss wird dem Theologen oder dem Bräutigam zur sicheren Aufbewahrung gegeben.
- in Kirchen ist es auch im Sommer sehr kühl und im Winter richtig kalt. Also: im Winter unbedingt warm anziehen.

Kann man Sie als Überraschung buchen?

Ich rate dazu keine Musik als Überraschung für die Zeremonie zu verschenken und stehe für diese Dienstleistung nur ungern zur Verfügung..
Die Hochzeitszeremonie ist meistens von den Paaren sehr gut vorbereitet und von langer Hand geplant.
Da möchte ich ungern Anlass für Ärger sein.
Ich hatte auch schon den Fall, dass dann zwei Sängerinnen vor Ort waren.

Wenn Sie allerdings ganz genau wissen, dass das Paar sich eine Sängerin wie mich wünscht und auch welchen Musikgeschmack es hat stehen wir natürlich
gerne zur Verfügung.


So viel Geld für eine Stunde ?!

Dieses Aussage begegnet mir hin und wieder.
Deshalb hier eine detailliertere Aufstellung über den tatsächlichen Zeitaufwand,
den es bedeutet, bei einer Hochzeit von ca 1 Stunde Länge 4-5 Lieder zu singen.

-Wir treten in Kontakt und klären alle Fragen d.h. Angebot schreiben,Vertrag senden, Fragen/Ablauf klären = mindestens 30 Minuten - meist mehr als 1 Stunde Arbeit
-Wenn alle Stücke bekannt sind und wir sie zur Auffrischung nur einmal durchspielen sind das bei 5 Liedern ca 30 Minuten mal 2 Leute = 1 Stunde
(Evlt studieren wir ein neues Lied für Sie ein ? ca 1-2 Stunden Arbeit)
- Ich muss mich am Tag selber so fertig machen, dass ich in eine Hochzeitsgesellschaft passe. Also nicht Alltagstauglich, sondern besonderer Anlass
ca 45 Minuten ( ach ja ein angemessenes Kleid ? naja braucht man sowieso…:-))
-Wir laden unser Equipment in unser Auto ein
ca 15 Minuten
-Wir fahren zu Euch ca 30 Fahrtzeit , damit wir auch pünktlich sind lieber 15 Minuten früher
mal 2 Leute 1,5 Stunde
-Wir bauen, bevor die Gäste kommen, in der Kirche auf, sprechen mit dem Pfarrer etc und warten dann still bis es los geht ca 45 Minuten mal 2 Leute 1,5 Stunden
-Wir bleiben die Messe über da und machen zwischendurch unsere tolle Musik
1 Stunde mal 2 Leute = 2 Stunden
-Wir bauen ab 15 Minuten
mal 2 Leute = 30 Minuten
-Wir fahren heim
30 Minuten Fahrtzeit mal 2 Leute=1 Stunde
-Wir laden aus
15 Minuten.
d. h gesamt ca 10 Stunden Arbeit.
Wir berechnen 35- 40 Euro / Stunde brutto. Das ist für Arbeit am Wochenende ein tendenziell geringer Brutto-Stundenlohn. Mein Handwerker nimmt mehr.
Dann kommt noch Spritgeld und evlt Geld um die Songs / Noten zu kaufen dazu. Das berechne ich meist gar nicht.
Was es bedeutet dahin zu kommen, das zu können was wir können kann man in Geld gar nicht rechnen.
Wir haben beide 5 Jahre an Hochschulen studiert dh. uns jahrelang vorher vorbereitet, teuren Unterricht genommen, um überhaupt einen Platz an diesen begehrten Hochschulen zu bekommenund auch heute braucht es viel Übung,
wir haben uns Equipment für mehrere tausend Euro besorgt, damit es wirklich gut klingt.
Wir geben Geld für Werbung , Webspace und Gema aus , damit Ihr uns finden könnt
Wir müssen davon Kranken/ Pflege und Rentenversicherung bezahlen und natürlich Steuern, wie jeder Mensch.
Es gibt günstigere Sängerinnen, die zu Playback singen und/oder das nur nebenberuflich machen,
d.h. keine Ausbildung/Studium haben und keine Versicherung/Steuern davon bezahlen müssen.
Es kann sein, dass diese Sängerinnen genauso gut/sicher singen können wie ich, kann aber auch nicht sein. Mein Nachbar kann auch ein verstopftes Klo reparieren. Aber wenn´s wichtig ist 8wie bei einer Hochzeit ) würde ich dann doch auf nen Profi setzen.
Ich könnte natürlich auch zu Playback singen, dann hättet Ihr eine Person weniger zu bezahlen.
Das möchte ich aber nicht anbieten, da ich es für unpassend halte und es mir keinen Spass macht. Mal abgesehen davon gibt es auch viele Sängerinnen, die alleine soviel nehmen wie wir zu zweit.